Ein Keks als Beleg - unsere Registrierkassen Story in der Wiener Zeitung

Unsere Registrierkasse begeistert auch die Wiener Zeitung mit innovativer Belegerteilung - ganz ohne Papier.

» Beitrag verfasst von Simon Tragatschnig am 2. Juni 2017

Uns war von Anfang an klar, dass die Zukunft der elektronischen Belegerteilung gehört und nicht den umweltfeindlichen Thermodruckern. Daher ist bei obono die Möglichkeit der elektronischen Belegerteilung auch perfekt ins System integriert. Diesen Umstand nutzen immer mehr unserer Kunden und da es da manchmal auch recht kreativ zu Werke geht, wurde die Wiener Zeitung darauf aufmerksam :)

obono in der Wiener Zeitung - Kekse statt Belege bei der Registrierkasse

Belegerteilungspflicht einfach elektronisch erledigen

Unsere Registrierkasse obono unterstützt eine Vielzahl von verschiedensten Möglichkeiten, wie man Belege an seine Kunden übermitteln kann. In unserer Übersicht über unseren e-Beleg gibt es noch eine genauere Ausführung wie unsere elektronische Belegerteilung funktioniert.

Sie können den Kunden ihre Registrierkassen Belege zum Beispiel via

übermitteln und so einiges an Geld sparen, weil sie Ihrer Belegerteilungspflicht ganz ohne Thermodrucker und Thermapapier nachkommen können und damit nicht nur Ihre Geldbörse sondern auch die Umwelt schonen. In einem Gedankenexperiment haben wir einmal durchgerechnet wie viel Geld man sich sparen könnte mit einer papierlosen Belegerteilung.

obono jetzt kostenlos ausprobieren » obono jetzt kaufen »

Anmeldung zum Newsletter

Sie wollen immer top informiert bleiben durch unsere Experten zum Thema Registrierkasse? Dann einfach jetzt hier anmelden zu unserem brandneuen Registrierkassen Newsletter.