Die papierlose Registrierkasse

Moderne Registrierkassen benötigen keinen Drucker. Verzichten Sie auf Müll und schonen Sie die Umwelt!

 

Warum sollte eine Registrierkasse umweltfreundlich sein?

Der Gesetzgeber sieht vor, dass jedem Kunde ein Beleg in die Hand gedrückt wird und dieser auch bis vor die Geschäftsräumlichkeiten mitzunehmen ist. Das führt zu einer Flut von meist phenolhaltigen Kassenzettel. Um sich vor Augen zu führen, welche Massen an Papier benötigt werden, haben wir einmal eine einfache Rechnung aufgestellt. Unter der Annahme, dass jeder Österreicher (ca. 8,6 Mio.) jeden Einkaufstag (313 Tage) einen 8×20 cm großen Beleg erhält, sind die ausgestellten Belege nach einem Jahr:

  • 535.000 km lang – und reichen ca. 13,5 mal um die Erde!
  • bedecken 42,8 km2. Damit können 29 der 44 natürlichen Seen Österreichs vollständig zugedeckt werden!
  • ca. 2.355 Tonnen schwer!
  • verursachen einen Ausstoß von ca. 2.330 Tonnen CO2!

Wir sind der Meinung, dass es heutzutage bessere, modernere und ressourcenschonendere Wege geben soll, um Belege an die Kunden auszuhändigen. Daher stecken wir viel Zeit und Energie in die Entwicklung von Technologien zur Erstellung und Verteilung elektronischer Belege.

Beispiel für eine sms mit elektronischem Beleg

Elektronische Belege?

e-Beleg per SMS Wie Belege aus Registrierkassen aussehen müssen und wie diese an Ihre Kunden übergeben werden müssen, regelt der Paragraph § 132a der BAO. Im Erlass zur Belegerteilungspflicht, Punkt 4.2 findet sich folgende Erläuterung zum elektronischen Beleg:

Ein elektronischer Beleg iSd § 132a Abs. 1 BAO ist ein Beleg, der in einem elektronischen Format ausgestellt und empfangen bzw. unmittelbar für den die Barzahlung Leistenden verfügbar ist. […] Ob dies elektronisch (per Email, Ablesen mittels Handyapp, usw.) oder in Papierform erfolgt, bleibt dem Belegaussteller überlassen.

Es steht Ihnen als Unternehmer also frei zu entscheiden, ob Sie einen Beleg drucken oder in elektronischer Form an Ihre Kunden übermitteln möchten!

Sparen Sie sich unnötigen Müll mit obono

obono ist eine papierlose Registrierkasse und kann, wenn Sie das möchten, auch komplett ohne Drucker genutzt werden. So ersparen Sie sich teure Investitionen in Hardware und schonen gleichzeitig wertvolle Ressourcen.

Belege werden einfach elektronisch als e-Beleg an den Kunden übermittelt. Bei der Übermittlung des e-Belegs stehen Ihnen sämtliche elektronischen Kanäle zur Verfügung:

  • SMS
  • E-Mail
  • WhatsApp
  • Facebook Messenger
  • QR-Code
  • Beleg-Codes für anonyme Kunden
  • usw…

Die Entwicklung der technologie zur Belegerteilung der elektronischen Belege wird gefördert durch aws impulse XS des BMWFW, abgewickelt durch die aws.

 
Austria