Belege elektronisch übermitteln

Eine moderne Registrierkasse unterstützt Sie mit zukunftsweisenden Technologien und benötigt deshalb keinen Drucker!

Was ist ein e-Beleg?

Ein e-Beleg ist nichts anderes als ein elektronischer Beleg. Im Erlass zur Belegerteilungspflicht, Punkt 4.2 findet sich dazu folgende Erläuterung:

Ein elektronischer Beleg iSd § 132a Abs. 1 BAO ist ein Beleg, der in einem elektronischen Format ausgestellt und empfangen bzw. unmittelbar für den die Barzahlung Leistenden verfügbar ist. [...] Ob dies elektronisch (per Email, Ablesen mittels Handyapp, usw.) oder in Papierform erfolgt, bleibt dem Belegaussteller überlassen.

Durch den Einsatz von e-Belegen können Sie sich also die Anschaffung und Instandhaltung von Thermo-Druckern komplett ersparen. Damit schonen Sie sowohl die Umwelt, als auch Ihre Geldbörse!

Ein e-Beleg

Der e-Beleg von obono

obono unterstützt Sie mit modernsten Möglichkeiten, einen elektronischen e-Beleg auszugeben. Jeder Beleg in obono ist über eine URL (Internet-Adresse bzw. ein Link) abrufbar. Ihr Kunde kann den e-Beleg jederzeit über diese URL abrufen. Probieren Sie einfach es selbst aus! Der nachfolgende Link ist bereits ein e-Beleg.

demo.obono.at/beleg/JTb[...]bb3

Diesen Link bzw. den e-Beleg können Sie über beliebige elektronische Kanäle an Ihre Kunden übermitteln:

Natürlich können Sie auch jederzeit die "Teilen"-Funktion ihres mobilen Gerätes nutzen, um den e-Beleg mit einer beliebigen anderen Anwendung zu teilen. Diese Art der Belegerteilung ist besonders praktisch, wenn Sie die Konaktdaten Ihrer Stammkunden sowieso auf Ihrem Smartphone hinterlegt haben.

Beleg-Codes für anonyme Kunden

Sie kennen die Kontaktdaten Ihrer Kunden nicht? Macht nichts! Mit unseren Beleg-Codes können Sie auch anonymen Kunden e-Belege zustellen.

obono stellt dazu für jeden Beleg einen eindeutigen, aber kurzen Beleg-Code zur Verfügung. Teilen Sie diesen Beleg-Code Ihrem Kunden mit. Ihr Kunde kann damit seinen e-Beleg jederzeit über Ihre Firmen-Webseite abrufen. Damit dies funktioniert muss lediglich ein kleines HTML-Formular auf Ihrer Webseite eingebettet werden. Dieses Formular besteht aus zwei Textfeldern und einem Button und könnte beispielsweise so aussehen wie die die folgende Beleg-Code bekommen? Box.

Beleg-Code bekommen?

Geben Sie im folgenden Formular Ihren Beleg-Code ein. Achten Sie auf die korrekte Schreibweise des Beleg-Codes. Es wird zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden.

Ein Beispiel für so einen Beleg-Code ist 8 — pm.

Probieren Sie es ruhig aus und geben Sie den Beleg-Code 8 — pm in das Formular (Beleg-Code bekommen?) ein. Wenn Sie auf Beleg öffnen klicken wird der e-Beleg in einem eigenen Fenster geöffnet. Na, so kompliziert war's doch gar nicht!

Das tolle an Beleg-Codes ist, dass Ihnen bei der Wahl der Trägermediums (d.h. das Medium auf welches Sie den Beleg-Code schreiben) keine Grenzen gesetzt werden. So wurden Beleg-Codes bisher erfolgreich auf folgenden Medien eingesetzt:

Sie haben eine kreative Idee, um die Beleg-Codes an Ihre Kunden zu übergeben? Lassen Sie es uns wissen und schicken Sie uns eine kurze Mail an office@obono.at!